Praxis Langer stellt sich vor Geschäftsführung / Leitung offene Stellen / Praktika Frühe Hilfen, Schwangerschaft Umgangscafé ambulante HzE, SGB VIII Mutter- /Vater-Kind-Wohnen Jugendwohngruppen BEW, SGB VIII EGF 2 und 3, SGB IX BEW, SGB IX Schülerclub Transparenz Intranet Kontakt Beschwerdemanagement Datenschutzerklärung Impressum
Einzelfallhilfen für Kinder und Jugendliche
Eingliederungsförderung 2 und 3, SGB IX


Die Einzelfallhilfe für körperlich oder geistig behinderte Kinder und Jugendliche dient der Integration in ein altersgemäßes soziales Umfeld und der Weichenstellung für die Integration im Erwachsenenleben.

Die Kinder und Jugendlichen werden individuell und flexibel - ihren persönlichen Voraussetzungen und Einschränkungen entsprechend- gefördert. Orientiert am Normalisierungsprinzip unterstützt die Einzelfallhilfe die Teilnahme an der Erfahrungswelt Gleichaltriger und fördert die Entwicklung einer möglichst autonomen Lebensführung. Die schulische und berufliche Entwicklung bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt.

Da Eltern und Familien behinderter Kinder besonderen psychischen und sozialen Belastungen ausgesetzt sind, ist der Einzelfallhelfer/ die Einzelfallhelferin auch ein wichtiger Ansprechpartner für alle Familienmitglieder.

Über den Ansatz des "Mentoring" bieten wir den Eltern an, sie bei der Erweiterung ihrer Kompetenzen, die Entwicklung ihres Kindes zu fördern, zu unterstützen.