StartseiteDie PraxisTeamHzE ambulantHzE stationärAEHEFH, SGB XIIBEW, SGB XIISchülerclubPraktikumTransparenzIntranetKontakt

Allgemein:

Startseite

Betreutes Einzelwohnen
(nach 53, 54 SGB XII)

Zielgruppe dieses Angebots sind Menschen mit geistiger, körperlicher und/oder mehrfacher Behinderung, die zum Personenkreis des § 53(1) SGB XII gehören und daher Anspruch auf Eingliederungshilfe haben.

Es ist möglich, dass bereits eine eigene Wohnung vorhanden ist. Es kann aber auch sein, dass die betreuten Menschen noch mit anderen zusammen leben, beispielsweise in einer Wohngruppe oder bei ihren Eltern, und auf den Auszug in eigenen Wohnraum vorbereitet werden. Es ist möglich, dass die Wohnung allein oder gemeinsam mit einem Lebenspartner genutzt wird.

Wir unterstützen die von uns betreuten Menschen besonders in zwei wesentlichen Bereichen:
- Förderung und Training der zum Unterhalt eigenen Wohnraums notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten
- Aufbau und Erhalt eines tragfähigen sozialen Umfeldes

Darüber hinaus bietet unser wöchentliches Gruppentreffen im Jugend- und Familienzentrum JeverNeun den von uns betreuten Menschen die Möglichkeit, sich gegenseitig kennen zu lernen und gemeinsam die Freizeit zu gestalten.

Auch Eltern mit geistiger, körperlicher und/oder mehrfacher Behinderung können durch das Betreute Einzelwohnen unterstützt werden. In diesem Fall können wir als Träger der Jugendhilfe und der Eingliederungshilfe im Bedarfsfall Begleitete Elternschaft als Kombination aus BEW und Hilfen zur Erziehung anbieten.